Luca Kerber wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim 1. FC Saarbrücken nicht verlängern und den Fußball-Drittligisten am Saisonende verlassen. Dies teilten die Saarländer am Donnerstag mit. Kerber spielt seit 2016 beim FCS. Seit seinem Profidebüt im Januar 2021 absolvierte der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler bisher 104 Drittligapartien für den Verein, mit dem er zuletzt bis ins DFB-Pokal-Halbfinale vordrang.

Luca Kerber wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim 1. FC Saarbrücken nicht verlängern und den Fußball-Drittligisten am Saisonende verlassen. Dies teilten die Saarländer am Donnerstag mit. Kerber spielt seit 2016 beim FCS. Seit seinem Profidebüt im Januar 2021 absolvierte der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler bisher 104 Drittligapartien für den Verein, mit dem er zuletzt bis ins DFB-Pokal-Halbfinale vordrang.

Wohin der von einigen Erst- und Zweitligisten umworbene Kerber wechselt, ist noch offen. „Wir haben uns sehr darum bemüht, ihn hier im Verein zu halten und ihm eine entsprechende Perspektive aufgezeigt. Jedoch ist es auch verständlich, dass er die Chance nutzen möchte, sich jetzt in einer höheren Liga zu beweisen“, sagte Saarbrückens Trainer und Manager Rüdiger Ziehl. 

Vereinsmitteilung